Titel der Broschüre "Kinder und Steuern"

Kinder und Steuern. Steuertipps für Alleinerziehende

Im Vergleich zu kinderlosen Alleinstehenden sind Sie als Alleinerziehende finanziell deutlich stärker gefordert. Denn Sie haben beispielsweise die Kosten für den Unterhalt, die Betreuung und Erziehung ihrer Kinder zu tragen. Selbstverständlich sollte man ein Kind keineswegs als reinen „Kostenfaktor“ betrachten. In den Kategorien des Steuerrechts ist die Freude, die eigene Kinder einem bereiten, sicherlich nicht zu erfassen.

Gleichwohl ist es völlig richtig, dass der Gesetzgeber Eltern und aufgrund ihrer zusätzlichen finanziellen Belastung im besonderen Maße alleinerziehende Eltern bessergestellt hat. Kinder sichern die Zukunft unserer Gesellschaft. Daher ist es wichtig, dass der Gesetzgeber auch im Steuerrecht Eltern und Elternteile von Kindern gezielt unterstützt.

Zu begrüßen ist, dass aktuell angesichts der Auswirkungen der Corona-Pandemie der Freibetrag für Alleinerziehende für 2020 und 2021 spürbar erhöht wurde. Gleichwohl sind vielen Alleinerziehenden die bereits bestehenden Steuervorteile nur wenig bekannt. Und was nicht bekannt ist, kann auch nicht genutzt werden. Daher geben wir Ihnen mit dieser Publikation gesammelt einen Überblick über die wichtigsten Bereiche im Steuerrecht, mit denen Eltern allgemein und alleinerziehende Mütter und Väter im Besonderen unterstützt werden.

Anzahl: