Hauptmenü

13.10.2021

Stellenausschreibung des Finanzamtes Oranienburg

Mitarbeiterin/Mitarbeiter (m/w/d) in der Bewertungsstelle

Die Beschäftigten der 13 Finanzämter des Landes Brandenburg sorgen dafür, dass die Steuern den Gesetzen entsprechend festgesetzt und erhoben werden. Von 2022 bis 2024 wird der Fokus dieser wichtigen und verantwortungsvollen Aufgabe auf der Grundsteuer liegen. Für die Durchführung der Arbeiten im Zusammenhang mit der Hauptfeststellung auf den 01.01.2022 suchen wir Verstärkung.

Im Finanzamt Oranienburg sind vom 04.04.2022 befristet bis zum 31.12.2024 insgesamt 6 Arbeitsplätze

als Mitarbeiterin/ Mitarbeiters (w/m/d) *
in der Bewertungsstelle

zu besetzen.

Aufgabenschwerpunkte:

Sie nehmen in der Bewertungsstelle des Finanzamtes wichtige Aufgaben im Rahmen der Durchführung der Grundsteuerreform wahr. Dazu gehören u.a.

  • Feststellung der Grundsteuerwerte auf den 01.01.2022 und Festsetzung der Grundsteuermessbeträge auf den 01.01.2025 in einfachen Fällen
  • Erteilung von Auskünften gegenüber Bürgerinnen und Bürgern zum Verfahren der Hauptfeststellung und zum Stand der Erklärungsbearbeitung
  • Verwaltung von Änderungsanträgen und Einsprüchen
  • Erledigung von bürotechnischen Angelegenheiten (z. B. Versenden von Eingangsbestätigungen oder Vordrucken, Weiterleiten von Irrläufern, Anfordern von Unterlagen, Formulieren von Anfragen, Anschriftenermittlung aufgrund postalischer Rückläufe, Anlegen von Steuerkonten und Begleitung des Erinnerungsverfahrens)
Anforderungen:
Formale unabdingbare Anforderungen

Mindestens mittlerer Schulabschluss oder ein als gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss mit mindestens befriedigenden Noten.

Fachliche Anforderung

Eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung oder eine abgeschlossene anderweitige Berufsausbildung verbunden mit mindestens einjähriger Berufserfahrung in einer Bürotätigkeit. Ein sicherer Umgang mit den gängigen IT-Anwendungen (insbesondere MS-Word und MS-Excel) werden dabei vorausgesetzt.

Außerfachliche Anforderungen
  • Selbständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Arbeitssorgfalt und Zuverlässigkeit
  • Eigeninitiative bei der Arbeitsorganisation
  • Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Freude an der Kommunikation mit anderen Menschen
  • hohe Belastbarkeit
  • engagierte Übernahme administrativer Tätigkeiten
  • Kenntnisse in MS Office-Produkten, insbesondere Word und Excel

Die Bereitschaft, sich schnell und umfassend in das o. g. Aufgabengebiet einzuarbeiten, wird vorausgesetzt. Es erfolgt eine zweiwöchige Fortbildung im Aus- und Fortbildungszentrum in Königs Wusterhausen.

Wir bieten:
  • eine offene Willkommenskultur und kompetente Ansprechpartner/innen
  • familienorientierte, flexible Arbeitszeiten und Überstundenausgleich
  • eine interessante Tätigkeit im Team
  • zentrale Schulungsmaßnahmen zur Vorbereitung auf die Tätigkeit
  • eine fach- und praxisbezogene Einarbeitung im Finanzamt
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement
  • pro Jahr 30 Tage Erholungsurlaub
Bewertung:

Der Arbeitsplatz mit der Entgeltgruppe 6 TV-L bewertet.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Die Tätigkeit ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderung der Stelle, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten gemäß § 26 BbgDSG zum Zweck der Durchführung des Auswahlverfahrens. Weitere Informationen zum Datenschutz können Sie dem „Informationsblatt Datenschutz“ auf unserer Internetseite mdfe.brandenburg.de entnehmen.

Interessierte Bewerberinnen und Bewerber senden bitte Ihre vollständigen und aktuellen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Arbeitszeugnisse soweit vorhanden etc.) bis 19.11.2021 unter dem Kennwort „Aushilfskräfte Bewertungsstelle“ an das

Finanzamt Oranienburg
Geschäftsstelle
Heinrich-Grüber-Platz 3
16515 Oranienburg

per E-Mail an poststelle.fa-oranienburg@fa.brandenburg.de oder auf dem Postweg ein. Unvollständige Bewerbungsunterlagen können leider im weiteren Verfahren nicht berücksichtigt werden.

Die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehenden Kosten können nicht erstattet werden. Für Auskünfte zu dieser Stellenausschreibung stehen Ihnen Frau Paschen (Telefon: 03301/857-1006) und Frau Neuendorf (Telefon: 03301/857-1015) zur Verfügung.

* w/m/d steht für weiblich/männlich/divers