Ihr Besuch im Finanzamt

Um die geltenden Hygieneregeln einhalten zu können, sind persönliche Gespräche nur nach vorheriger telefonischer Vereinbarung eines Termins und mit Mund-Nase-Bedeckung möglich. Mit der Terminvergabe sollen längere Wartezeiten und der gleichzeitige Andrang zu vieler Bürgerinnen und Bürger vermieden werden, um auch den Mindestabstand von 1,50 Metern zu anderen Personen einhalten zu können.

Zur Terminvereinbarung finden Sie die Telefonnummer auf der jeweiligen Webseite des Finanzamtes

  • Bringen Sie bitte Ihren eigenen Mund-Nasen-Schutz mit
  • Kommen SIe bitte alleine zum vereinbarten Termin. Begleitpersonen sind nur in zwingenden Ausnahmefällen gestattet, z.B. Dolmetscher.
  • Erscheinen Sie unbedingt pünktlich und maximal 5 Minuten vor dem Termin.
  • Bitte bringen Sie ihren eigenen Stift mit.
  • Bei Erkältungserscheinungen nutzen Sie bitte die telefonische Kontaktaufnahme. Sie haben die Möglichkeit Ihr Anliegen auch telefonisch klären zu lassen.

Unabhängig von den Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus empfiehlt das Finanzministerium, Steuererklärungen elektronisch abzugeben. Die elektronische Abgabe bietet für alle Beteiligten Vorteile: Das Finanzamt muss die Daten nicht mehr eingeben. Und die Bürgerinnen und Bürger erhalten einen schnellen, bequemen und papierlosen Zugang zum Finanzamt. Ein Drucker ist dann nicht erforderlich.

Zur Nutzung von „Mein ELSTER“ unter www.elster.de ist zur Sicherheit eine einmalige Registrierung erforderlich. Es wird ein Benutzerkonto erstellt. Nicht nur die Steuererklärung, sondern auch elektronische Nachrichten können darüber an das Finanzamt gesendet werden. Ein Antrag auf Fristverlängerung oder ein Einspruch ist ebenso elektronisch möglich.

Steuer-Formulare können elektronisch im Formular-Management-System der Bundesfinanzverwaltung heruntergeladen werden: https://www.formulare-bfinv.de/

Aktuelle Informationen zur Corona-Hilfe

Symbolbild: CoronavirusSymbolbild: Coronavirus ©iXimus/pixabay

Hier veröffentlichen wir Informationen zu den Maßnahmen und Hilfen im Zusammenhang mit der Corona-Krise.

Steuererklärung für Alterseinkünfte wird jetzt deutlich einfacher

Rentnerin mit SteuererklärungSeit Mai 2019 bietet die brandenburgische Steuerverwaltung Rentnerinnen und Rentnern sowie Pensionärinnen und Pensionären, die ausschließlich Alterseinkünfte beziehen, eine vereinfachte „Erklärung zur Veranlagung von Alterseinkünften“ an. Die Pilotierungsphase wurde erfolgreich abgeschlossen, deshalb steht das vereinfachte Formular auch in diesem Jahr für die Steuererklärung 2019 zur Verfügung. 

Ausführlich: Vereinfachte Steuererklärung auch in diesem Jahr für Seniorinnen und Senioren

FORMULAR:

Die Formulare für die vereinfachten Einkommensteuererklärungen 2018 und 2019 finden Sie als PDF zum Download auf der Webseite der Bundesfinanzverwaltung.


Einreichung von Belegen zur Einkommensteuererklärung nur noch nach Anforderung durch das Finanzamt

In den Finanzämtern hat sich der Umgang mit Belegen geändert. Während in der Vergangenheit Belege bereits mit der Einkommensteuererklärung einzureichen waren, müssen Sie diese jetzt nur noch vorlegen, wenn Sie das Finanzamt dazu auffordert. mehr Informationen


Kfz-Steuer

Die Kfz-Steuer wird von der Zollverwaltung verwaltet.
Hier erfahren Sie hier mehr.


Startportal

Finanzämter Brandenburg Online

Finanzamt Kyritz Finanzamt Oranienburg Finanzamt Angermünde Finanzamt Nauen Finanzamt Eberswalde Finanzamt Strausberg Finanzamt Frankfurt/Oder Finanzamt Fürstenwalde Finanzamt Königs Wusterhausen Finanzamt Cottbus Finanzamt Calau Finanzamt Potsdam Finanzamt Brandenburg Finanzamt Luckenwalde Finanzamt Finsterwalde

 

Bitte wählen Sie Ihr zuständiges Finanzamt oder eine unserer drei Service-Informationsstellen (SIS) durch Auswahl auf der interaktiven Karte aus. Diese finden Sie über die linke Navigationsleiste. Alle Finanzämter des Landes Brandenburg erreichen Sie zusätzlich über die Suchfunktion des Bundeszentralamtes für Steuern in der rechten Navigationsleiste.

Bookmarken bei
Facebook Twitter Google Bookmarks VZ Netzwerke Delicious StumbleUpOn





WICHTIGER HINWEIS zu Elster-Formular

Keine Bereitstellung der Formulare für UStVA, LStA und Dauerfristverlängerung 2020

ElsterFormular wird im Jahr 2020 letztmalig, mit geringerem Funktionsumfang als in den Vorjahren, zur Verfügung gestellt. Steuererklärungen und -anmeldungen für den Veranlagungszeitraum 2020 können nicht mehr mit ElsterFormular erstellt und abgegeben werden.

Weitere Informationen hier.


Bundesweite Suche nach zuständigem Finanzamt

Bundeszentralamt für Steuern


www.fachkraefteportal-brandenburg.de

Logo Fachkräfteportal
Hier geht es zum Fachkräfteportal...